Urkunde mit Mappe. Baumpatenschaft im Spessart.
Esskastanie Baumpatenschaft Urkunde in Deutschland.
Offene Mappe mit Urkunde für Esskastanie Baumpatenschaft im Spessart.
Weg zur Baumpatenschaft im Spessart
Recycling Mappe für Urkunde für Baumpatenschaft im Spessart, auf alten Eichenbalken.
Eine Frau im Wald zeigt eine Urkunde für eine Baumpatenschaft im Wald.
Urkunde für Baumpatenschaft im Rahmen im Wald
Junge Bäume für Baumpatenschaft im Spessart
Frisch gepflanzte Bäume im Wald für Baumpatenschaft
1 Jahr alter Baum. Baumpatenschaft in Deutschland.
Baumpatenschaft Esskastanie in Deutschland mit Urkunde
Baumpatenschaft Esskastanie in Deutschland mit Urkunde
Baumpatenschaft Esskastanie in Deutschland mit Urkunde
Baumpatenschaft Esskastanie in Deutschland mit Urkunde
Baumpatenschaft Esskastanie in Deutschland mit Urkunde

Baumpatenschaft Esskastanie in Deutschland mit Urkunde

Artikelnummer: BP-Urkunde

Normaler Preis €32,90
/

Dieses Produkt wird leider nicht mehr produziert. Wenn es dir dennoch so gut gefällt, kontaktiere uns und wir finden eine Lösung.

 

Baumpatenschaft Esskastanie in Deutschland mit Urkunde.

Genauer gesagt, im schönen Spessart.
Spessartbrett "Baumpatenschaft Esskastanie".

Neben der Patenschaft zum Baum erhältst Du eine hochwertige Baumpatenschafts-Urkunde aus Recyclingkarton mit Prägung, eingetragener Baumnummer und Pflanzmonat/Jahr.
"Wald wächst dem Walde zu." Ein alter Försterspruch.
Das Ganze begann mit unserem Staats-Förster, Matthias Huckle, der für die Spessart-Gemeinden Karbach, Rothenfels und Hafenlohr zuständig ist. Wir kaufen bei ihm Eichenholz und machen mit ihm die Aufforstungen und Baumpflanzungen, für die Bretter, die wir verkaufen.
Unsere Baumpatenschaften:
Die vielen kranken Fichten, durch Hitze und Trockenheit geschädigt, dadurch vom Borkenkäfer befallen, verstärken massiv das schleichende Waldsterben. Diese müssen schnellstens mit sogenannten Harvestern / Holzvollerntern zu Fall gebracht und heraus genommen werden. Das passiert seit Jahren rund um die Uhr. Dadurch entsteht im Wald ein Kahlschlag mit furchtbaren Löchern, die nicht vorteilhaft für das Ökogleichgewicht im Wald ist. Diese Löcher werden wieder aufgeforstet. Manchmal fehlt das Geld, manchmal die Zeit, und manchmal ist es eine Kombination aus allem. Jetzt treten wir ins Spiel. Am Anfang hatten wir Bäume selbst gepflanzt, und dabei festgestellt, daß es dafür Fachleute braucht. Jetzt ist es so , daß der Förster persönlich kommt, er macht eine Bodenanlyse und prüft, welche Baumarten für welche Fläche geeignet sind. Diese Baumarten müssen die klimatischen Voraussetzungen der Hitze und Trockenheit erfüllen. Es gibt eine Hand voll davon, die in Frage kommen. Das sieht so aus: Nachdem der Harvester die Rodung erledigt hat, kommen Waldarbeiter, die einen Zaun um die Freifläche aufstellen. Dieser Zaun ist dafür da, daß das Wild die frischen Bäumchen nicht frisst. Der Zaun steht. Jetzt werden die Bäumchen gepflanzt. Das Gute hierbei ist, daß die Gemeinde bzw. der Staat und der Waldbesitzer Interesse haben, daß dort nachhaltig auf lange Zeit gesunde Bäume wachsen. 
Voriges Jahr ist es passiert, daß eine Fläche mit 1 Hektar bepflanzt wurde, der komplette Hektar ist durch die Hitze und Trockenheit abgestorben. Hier wird nochmal angesetzt und neu gepflanzt. Zu denken, daß die Nr. 1 mein Baum ist, ist zwar theoretisch richtig, aber praktisch nicht. Es gibt eine bestimmte Anzahl von Bäumen, die gepflanzt werden, z.B. 500 oder 1.000 Stück, da ist die Priorität, daß sie durchkommen. Was nicht überlebt, wird wieder nachgepflanzt. Wenn 500 Stück nicht überleben, werden 500 Stück wieder nachgepflanzt. Um eine Freifläche wieder in Wald umzuwandeln entstehen Kosten und enormer Arbeitsaufwand.
DU kannst hier eine Patenschaft für einen der Bäume erwerben.
Wir haben für DICH einen Baum gepflanzt, dazu erhältst DU eine hochwertige Baumpatenschaftsurkunde aus Recyclingkarton mit Prägung, der Baumnummer, Pflanzmonat/Jahr und der Position.
Mit DEINER Patenschaft schaffst DU also einen langfristigen Beitrag zum Klimaschutz.
Das Schöne: Du kannst das Grundstück "besuchen", auf der Urkunde ist dazu die genaue Position angegeben.
Baumart (je nach Verfügbarkeit): Im Oktober 2022 wurden 500 Esskastanien gepflanzt.
Wir haben uns gefreut, eine Freifläche zwischen Hafenlohr und Windheim im Spessart, mit Esskastanien bepflanzen zu lassen.