Baumpatenschaft in Deutschland. Nachhaltig und regional.

Schneidebrett im Wald

Unser erster Blogeintrag zu den Baumpatenschaften, wir freuen uns!


Die ganze "Geschichte" begann 2016, als die Idee Schneidebretter zu bauen (und irgendwann vielleicht mal ein paar zu verkaufen) immer mehr Form annahm. Puh, ich muss jetzt wohl ein bisschen abkürzen, sonst würde das ein laaanger Blogeintrag werden;-)
Lange Rede kurzer Sinn, wir wollten der Natur ein klein wenig zur├╝ckgeben und begannen pro verkauftem Brett eine Eiche zu Pflanzen, mehr dazu findest du in der Rubrik "Nachhaltigkeit" hier.

Nicht nur wir mochten das, auch unsere Kunden fanden und finden das gut.
Immer wieder mal wurden wir gefragt ob wir auch Baumpatenschaften anbieten und schon bei der ersten Anfrage starteten wir mit diesem "Projekt", es wurden viele Gespr├Ąche gef├╝hrt, viel nachgedacht und geplant, was wir wollen, wie wir es wollen und noch viele weitere Situationen gab es zu bew├Ąltigen.

Da wir ein bestehendes Netzwerk durch die Eichenpflanzungen hatten, konnten wir direkt in die Thematik einsteigen, und viele Ideen wunderbar Umgesetzen. 

Ach, das wird schon wieder zu viel an Text, lassen wir einfach ein paar Bilder sprechen...
Mehr Informationen, Interviews mit einem Revierf├Ârster, ein anderes Spendenprojekt mit dem┬áNaturpark Spessart, kommen nach und nach, es soll ja nicht langweilig werden;-)