Bestes Schneidebrett: Eiche, Buche, Nuss oder Kirschbaum? Das perfekt

Bestes Schneidebrett: Eiche, Buche, Nuss oder Kirschbaum? Das perfekte Holz!

11.07.2019 20:36

Immer wieder mal kommt die Frage auf welches Holz für ein Schneidebrett das beste sei.

Und immer wieder stehen wir vor der gleichen Herausforderung eine möglichst richtige Antwort zu geben (obwohl dies gar nicht so einfach ist;-)

Unserer Meinung nach sollte man sich (und den Kunden) erst einmal Fragen für was er denn überhaupt (s)ein Schneidebrett sucht. Ob es ehr dekorativ oder mehr zu arbeiten geplant ist, vielleicht sogar für beides?

Manche möchten gerne eine passende Farbe, oder einen Kontrast, zu bestehenden Möbeln. Das macht es natürlich nicht einfach.

Ein paar Dinge sind aber einfach zu erklären_

Die Kirsche, rot und herrlich von der Farbgebung ist recht weich, und somit perfekt für sehr scharfe Messer, speziell Carbonstahlmesser (die etwas empfindlicher als "normale" Küchenmesser)sind sehr hart und scharf danken ein weiches Brett. 
Natürlich ist die Kirsche damit auch empfindlicher als Eiche und leichter. 

Damit wären wir auch direkt bei der EIche. Sie wächst viel langsamer, ist härter, schwerer. Sehr robust, und hat einen hohen Anteil an Gerbsäue der antibakteriell wirkt, unser persönlicher Favorit..
Bei EIche muss man etwas aufpassen da sie auf manche Lebensmittel und zb. Eisen reagiert (wird schwarz) wenn sie nicht ausreichend geschützt (zb. durch Öl) ist. 

Bei Nussbaum verhält es sich ähnlich wie bei der Kirsche, nur eben dünkler und braun;-) Auch der Nussbaum wird nach etwa 100-120 Jahren geschlagen, ist ähnlich leicht und weich wie die Kirsche, auch sehr gut geeignet für scharfe Messer, und ein wahres Schmuckstück in der Küche.
Und auch das teuerste der vier Hölzer, im Vergleich zur Buche fast vierfach teuer. Für ein Servierbrett unserer Meinung nach perfekt geeignet.

Die Buche, wir wissen nicht warum aber die Buche ist nicht mehr so gefragt. Wird oft als Bauholz verwendet. Hart ist die Buche, und sehr robust. Leider neigt sie sich auch stark zu verziehen (was uns nicht stört, aber den ein und anderen dennoch..). Ein gutes, günstiges Holz, hell und unscheinbar ohne viel Maserung.

Einen schönen Abend!

F.

Schneidebrett Ratgeber


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.